Die Erzählerinnen

Wir Erzählerinnen erzählen aus Freude an der Vielfalt der Geschichten und der Fantasiewelt und möchten diese Form der Kunst gerne weitertragen.

Svetoslava Manolova

Ruth Martina Mendler

Märchen....

hab ich eigentlich immer gemocht. Natürlich nicht ein jedes. Es muss mich schon ansprechen, etwas für mich bedeuten oder auch einfach nur traumhafte Bilder zaubern. Was war ich enttäuscht, als man in der fortführenden Schule  in Deutsch sich nur noch mit ernsten Themen auf vorgegebenen Wege auseinander setzen durfte und die Fantasie gänzlich vom Stundenplan verschwand.

Unseren Kindern in der Familie habe ich gerne erzählt, so manch selbsterfundene Geschichte oder auch Anektoden aus der Familie. Auch mal eine bebilderte Geschichte zum Geburtstag. Manchmal schien es mir, dass gar nicht so wichtig war, was erzählt wurde, sondern nur dass erzählt wurde. Kaum hatte ich geendet, hieß es, "noch eine Geschichte!" 

2018 habe ich eine Ausbildung zur Bühnen- und Märchenerzählerin gemacht bei "Die Sprechwerker", München. Und nun geht es mir so: Kaum habe ich eine Geschichte erzählt, suche ich schon nach der nächsten. Eben "noch eine Geschichte!"

Das Jahr über erzähle ich hauptsächlich für Erwachsene. Gerne grabe ich dazu im alten Märchen- und Sagenschatz aus Europa nach schönen erzählbaren Geschichten, ein Motiv, ein Bild, ein Gefühl, das mich daran fasziniert. Am allerliebsten suche und hebe ich den Schatz in Italien.

Erzähle ich für KInder, werden Erinnerungen wach an die eigene Kindheit und an die Zeit als Mutter. Seit aber die Kinder groß sind, fehlte der Anlass, regelmäßig Kindern zu erzählen. Mit dem Angebot "Märchen im Westpark" habe ich uns Erzählerinnen eine Möglichkeit geschaffen, mit einer hohen Vielfalt und Kreativität  Märchen für Kinder mündlich weiterzutragen.

Website https://wege-geschichten.de/